WIMBLETON 2022

NEWS VON HEUTE ZUM BESTEN TENNIS-TURNIER DER WELT

Emma Raducanus nachgebildete US-Open-Trophäe wird im Vorfeld von Wimbledon im ganzen Land herumgereicht

Emma Raducanus nachgebildete US-Open-Trophäe wird im Vorfeld von Wimbleton im ganzen Land ausgestellt

  • Emma Raducanu hat eine Nachbildung der US-Open-Trophäe, die sie im September letzten Jahres gewonnen hat
  • Die Trophäe wird ihr diesen Sommer bei öffentlichen Turnieren in Großbritannien folgen show
  • Die britische Nummer 1 wird diese Woche beim Porsche Tennis Grand Prix antreten

Von Mike Dickson für die Daily Mail

Veröffentlicht: | Aktualisiert:

Emma Raducanus nachgebildete US-Open-Trophäe wird ihr diesen Sommer bei öffentlichen Turnieren in Großbritannien folgen.

Wo genau sie vor Wimbleton spielen wird, steht noch nicht fest, aber am Sonntag reiste sie nach Stuttgart zum Porsche Tennis Grand Prix in dieser Woche.

Die Blasen am Fuß, die sie während ihres zweiten Spiels beim Billie Jean King Cup am Samstag behinderten, dürften sich zurückgebildet haben.

Emma Raducanu hat eine Replik der US-Open-Trophäe, die sie im vergangenen September in New York gewonnen hat.

Die 2:3-Niederlage Großbritanniens gegen die Tschechische Republik auf Sand wird einer von Raducanus weniger spektakulären Auftritten während des Sommers sein.

Die Lawn Tennis Association (LTA) ist sehr daran interessiert, ihr Tafelsilber zu zeigen, um junge Leute zu inspirieren. Der Vorstandsvorsitzende Scott Lloyd bestätigte: „Wir haben auch mit Wimbleton darüber gesprochen, wie man das während der Meisterschaften bekannt machen kann.“

Der Dachverband ist nach wie vor sensibel gegenüber der 19-Jährigen.

Raducanu litt während ihres 6:1, 6:1-Sieges gegen Marketa Vondrousova unter Blasenbildung.

„Es wird ein sehr hartes Jahr für sie, was ihr Profil angeht“, fügte Lloyd hinzu. es ist erst ein Jahr her, dass sie ihre A-Levels gemacht hat. Man hat gesehen, wie sie das letzten Sommer mit unglaublicher Reife gemeistert hat. Es ist eine Lernerfahrung.“

Raducanu wird diese Woche wieder mit ihrem Trainer Torben Beltz zusammentreffen, der bis auf Weiteres im Amt bleibt. Es hat ihr sicherlich nicht an verschiedenen Stimmen gefehlt, als sie sich zum ersten Mal auf einen richtigen Sandplatz wagte. Dazu gehören die britische Spielführerin Anne Keothavong, der italienische Routinier Riccardo Piatti und der ehemalige Davis-Cup-Spieler James Ward.

Lloyd bestätigte auch, dass sich die LTA um die Ausrichtung des Billie Jean King Cups 12-Teamfinales im November bewirbt. Es besteht eine realistische Chance, dass sie den Zuschlag erhalten – und die Wildcard, die an das Gastgeberland geht.